Klickbutton
 

Herbert Roth Doku

Seine Musik

Es war so nett in Ihrer Mitte, doch alles muss einmal vergeh’n.

Wir danken, lassen Sie uns bitte, auch uns‘res Weges weiterzieh’n.

Dem neuen Tag also entgegen, wie immer frisch und froh.

Denn überall auf allen Wegen, da singt und klingt es so.

Vergessen Sie nicht uns‘re Lieder, wo Lieder sind ist’s schön.

Vielleicht seh’n wir uns recht bald wieder,

bis dahin Glück, auf Wiederseh’n!

Herbert Roth (1926-1983)

Herbert Roth und sein Rennsteiglied

Herbert Roth und sein Rennsteiglied. Heimatverbundenheit liegt in jedem seiner Lieder. Wohl jedes echte Thüringer Kind kennt mindestens sein "Rennsteiglied".

Egal wie fern der Heimat ein Thüringer ist, wenn Herbert Roth's Lieder erklingen ist er zu Hause. Dieses Geschenk hat der großartige Volksmusiker Herbert Roth seiner Heimat Thüringen gemacht. Er hat seinen festen Platz in den Herzen der Thüringer.
 

Die Menschen seiner Geburts- und Heimatstadt Suhl setzen Herbert Roth nunmehr dieses digitale Denkmal. Nicht nur in Suhl gilt Herbert Roth als musikalische Legende und Volksheld.

Herbert Roth, der den Menschen immer freundlich und bescheiden gegenübertrat, hat bis heute eine riesige Fangemeinde, quer durch alle Altersgruppen.

Der Komponist der "heimlichen Thüringer Hymne" (Rennsteiglied), hat das Leben eines waschechten Thüringers vorgelebt: Stolz, zurückhaltend und immer heimat- und naturverbunden.

herbert_roth_portrait_autogramm.jpg

Original des Rennsteiglieds zurück in Suhl

Zahlreiche Originalaufnahmen von Herbert Roth und seiner Instrumentalgruppe gingen in diesem Jahr in den Besitz des Suhler Stadtarchivs über. Darunter befindet sich u.a. das älteste noch vorhandene Magnet-Tonband mit dem Rennsteiglied von 1963. Der Musikwissenschaftler und einstige Redakteur beim Schallplattenlabel AMIGA sowie bei Rundfunk und Fernsehen der DDR, Herr Volkmar Andrä, übergab diese aus seinem Besitz jetzt als persönlichen Vorlass an die Leiterin des Suhler Stadtarchivs, Andrea Walther.

 

Nach Vermittlung des ehemaligen Kulturamtsleiters der Stadt Suhl, Matthias Rolfs, wandte sich Volkmar Andrä an die Suhler Archivleiterin und fragte nach, ob Interesse an diesen einzigartigen Zeugnissen des künstlerischen Schaffens von Herbert Roth bestehe. Andrä hatte zuvor schon mehrfach mit der Stadt Suhl zusammengearbeitet, so zum Beispiel bei der Herausgabe des Heftes der „Kleinen Suhler Reihe" zu Herbert Roth, dem eine Nachauflage einer CD aus seinem Fundus zugegeben werden konnte. Bei mehreren Veranstaltungen der Stadt Suhl, vom einstigen Herbert-Roth-Festival bis hin zu Ehrungen des großen Suhler Musikers, war er zugegen. 

herbert_roth.jpg

So lag es nahe, auch das musikalische Erbe Roths der Stadt anzubieten. Unter anderem gingen in den Besitz der Stadt über 16 Original-Masterbänder von eingespielten Aufnahmen Herbert Roths und seiner Instrumentalgruppe, Notenausgaben, umfangreiche Veröffentlichungen mit Herbert Roth und seinem Ensemble aus der Zeit von 1992 - 2018, Kataloge seiner Einspielungen bei AMIGA und ETERNA von 1952 bis 1990, Aufnahmeprotokolle, Werbepostkarten u.a.m. Dazu erhielt die Stadt Suhl auch eine Studio-Aufnahmemaschine, mit der das Abspielen der historischen Bänder bis heute möglich ist.

Foto: Antje Chudy

70 Jahre Rennsteiglied beim SOS Festival 

70. Jahre Rennsteiglied. Es war der würdige Abschluss des  dreiwöchigen SOS Festivals 2021 in Suhl. Auf dem Platz der Deutschen Einheit, mitten im Herzen von Suhl, feierten die Bürger der Stadt und Fans von Herbert Roth den 70. Geburtstag des legendären Rennsteigliedes.

Einen ganzen Tag lang gab es Herbert Roths Volksmusik zu hören, natürlich auch das Rennsteiglied in allen möglichen Variationen.

Zu den Teilnehmern gehörten u.a. der "Rennsteigverein 1896", der "Suhler Knabenchor", die "Rennsteigspatzen", "Die Waldspitzbuben" und die "Trachtengruppe Bad Tabarz".

Süßer Abschluss des Tages: Der Suhler Oberbürgermeister Andre Knapp überreichte Karin Roth eine musikalische Geburtstagstorte.

(Foto: frankphoto.de)

frankphoto.jpg

Newsletter - Immer informiert!

Vielen Dank!

Wir danken seiner Tochter Karin Roth und dem "Freundeskreis Herbert Roth", dem Ort Vesser, der Stadt Suhl, Herrn Volkmar Andrä, den Plattenfirmen B.T.M. GmbH - Musikproduktion, Verlag & Vertrieb und Sony Music Deutschland, Herrn Lothar Tarelkin, Frau Britta Walter, dem mdr und den vielen Freunden von Herbert Roth, die bei der Umsetzung dieser Webseite geholfen haben.

Ein besonderer Dank gilt unserem regionalen TV Sender RENNSTEIG TV, der die technischen Kosten dieser Seite übernommen hat.